Die Homöopathie steht häufig ganz allgemein für eine natürliche Therapie. Oft wird nicht zwischen Pflanzenheilkunde und Homöopathie unterschieden. Die Homöopathie ist jedoch ein eigenständiges Heilsystem. Sie hat ganz eigene Gesetzmäßigkeiten und Wirkungsmechanismen, die sich seit über 200 Jahren bewähren. Eine hilfreiche Methode, um den eigenen Körper sanft zu unterstützten, ist die Homöopathie für Läufer.

 

Homöopathie für Läufer

 

Die Entstehung der Homöopathie

 

Das Wort Homöopathie kommt aus dem Griechischen. Die beiden Wortteile bedeuten „ähnlich“ (homoios) und „Leiden, Schmerz“ (pathos). Sie beschreiben das Hauptprinzip der Homöopathie, dass jeweils das Heilmittel gewählt wird, welches mit seinen Arzneimittelbild-Symptomen den Symptomen des Leidens am ähnlichsten ist. 

Begründer der Homöopathie ist der Arzt, Chemiker und Apotheker Samuel Hahnemann (1755-1843). In seiner Zeit war er einer der fortschrittlichsten Forscher auf dem Gebiet der Chemie und der Pharmakologie. Es war ihm ein großes Anliegen, Krankheiten verstehen und ihrer Ursache auf den Grund gehen zu können. Aus den Erfahrungen und Forschungen von Samuel Hahnemann entstand die Homöopathie mit ihrem Hauptgrundsatz 

„Ähnliches wird mit Ähnlichem geheilt“

Samuel Hahnemann fand außerdem heraus, dass jede Substanz durch ihre stufenweise Verdünnung und Verschüttelung erst ihre echte Kraft entfalten kann. Das Verfahren ist genau reglementiert und auf keinen Fall mit dem oft angeführten Beispiel von Homöopathie-Kritikern zu vergleichen, man schütte eine Substanz in den Bodensee und rühre einmal um. 

 

Homöopathie für Läufer

 

Einige homöopathische Mittel eignen sich besonders auch für Läufer, da sie in ihrem Arzneimittelbild Symptome haben, die typischen Beschwerden von Läufern entsprechen. Um Homöopathie für Läuferinnen und Läufer nutzbar zu machen, habe ich eine „Homöopathische Läuferapotheke“ mit 15 homöopathischen Mitteln zusammengestellt. Diese stelle ich Dir hier gerne mit ihren Anwendungsgebieten vor.

 

Aconitum

 

Homöopathie für Läufer

 

– bei Folgen von Angst, Ärger, Aufregung oder Schreck

– Schock oder Ohnmacht durch Schreck

– Ohnmacht durch starke Schmerzen

– alle Beschwerden sind sehr heftig und treten plötzlich auf


 

Anacardium

 

 

– bei Sehnenverletzungen durch falsche Drehbewegungen

– ziehende, reißende Schmerzen und große Schwäche mit Zittern in den Beinen


 

Apis

 

 

– bei Insektenstichen mit Nesselausschlag

– bei Sonnenstich mit Durstlosigkeit trotz Hitze

 

Arnica

 

optimale Regeneration

 

– bei allen Verletzungen, vor allem Verletzungen durch Sturz, Schlag oder Stoß

– bei Schock durch Verletzung

– bei Gehirnerschütterung

– bei Zerschlagenheitsgefühl, fühlt sich wund und lahm


 

Belladonna

 

 

– plötzliche Symptome mit rotem Gesicht und heißem Kopf

– bei Hitzschlag und bei Sonnestich mit stark pochenden Kopfschmerzen


 

Bryonia

 

 

– bei Muskel- und Gelenkschmerzen, Verstauchungen und Zerrungen

– eher langsame Entwicklung der Beschwerden

– Jede Bewegung verursacht Schmerzen.


 

Calendula

 

 

– bei Wunden vor allem äußerliche Anwendung zur Reinigung und Blutstillung

– bei Muskel- und Bänderriss

– bei Verletzungen mit unverhältnismäßig großen Schmerzen


 

Carbo vegetabilis

 

 

– bei Kollapszuständen, wie z.B. Hitzekollaps

– bei Erschöpfung und wenn man sich lange nicht richtig von einer Krankheit erholt


 

Gelsemium

 

 

– bei Lampenfieber, Versagensangst und starker Aufregung

– Lähmungsgefühl und Muskelschwäche

– Ermüdungsgefühl


 

Hypericum

 

 

– bei Nervenverletzungen wie eingequetschte Finger, Prellungen des Steißbeins und Rückgradverletzungen

– alle Verletzungen, bei denen Nerven stark betroffen sind mit Kribbeln, Taubheitsgefühl und dem Nerv entlang ziehenden Schmerzen


 

Ledum

 

 

– bei Folgen von Insektenstichen und Tierbissen

– Stichwunden

– Augenverletzungen mit starkem Bluterguss

– allgemein bei Verletzungen, wenn sie schon etwas älter sind und ein in allen Farben schimmernder Bluterguss sichtbar ist


 

Natrium sulfuricum

 

Homöopathie für Läufer

 

– bei Hitzeerschöpfung und Hitzekollaps

– Folgen von hoher Luftfeuchtigkeit, schwülem Wetter und Nasswerden

– Durchfall im Sommer


 

Nux vomica

 

Homöopathie für Läufer

 

– Folgen von zu viel durcheinander Essen

– Folgen von Übernächtigung oder langem Feiern

– Folgen von zu viel Kaffee-, Alkohol- und Nikotingenuss

– Medikamentenmissbrauche

– Vergiftungen durch Lebensmittel, die nicht mehr frisch waren


 

Rhus toxicodendron

 

Homöopathie für Läufer

 

– Folgen von Überanstrengung und Überlastung

– bei Verrenkungen, Zerrungen, Bänderriss und Sehnenverletzungen

– reißende Schmerzen in Sehnen und Bändern, als ob etwas auseinandergerrissen wird

– Beschwerden in Ruhe und zu Beginn einer Bewegung, aber Besserung der Schmerzen bei forgesetzter Bewegung


 

Ruta

 

Homöopathie für Läufer

 

– Verletzungen, bei denen die Knochenhaut und die Knochen mitbetroffen sind

– Überlastungen von Sehnen und Gelenken

– Beschwerden durch Anspannung der Beugesehnen

– Schwächegefühl im Gelenk, fühlt sich an wie lahm

– wundes Gefühl in den Knochen


 

Anhand der den einzelnen Mitteln zugeordneten Symptomen wird deutlich, dass Homöopathie für Läufer sehr geeignet ist, um bei zahlreichen Verletzungen die körpereigenen Selbstheilungskräfte sanft anzuregen.

 

Online-Kurs "Die homöopathische Läuferapotheke"

 

Wenn Du diese 15 homöopathischen Mittel und ihren Einsatz bei zahlreichen Beschwerden, die im Läuferalltag immer wieder vorkommen, näher kennenlernen möchtest, könnte mein neuer Online-Kurs "Die homöopathische Läuferapotheke" etwas für Dich sein. In diesem Kurs lernst Du Homöopathie für Läufer mit ihren zahlreichen Möglichkeiten noch besser kennen. Weitere Informationen dazu findest Du hier:

 

Homöopathie für Läufer

 

Falls Du nun überzeugt bist, dass der Kurs "Die homöopathische Läuferapotheke" genau das Richtige für Dich ist, möchte ich Dir als Leser meiner Blogartikel ein Geschenk machen. Über diesen Link erhältst Du 50% Rabatt auf den Kurspreis:

Geschenk für meine Leser

Ich freue mich, wenn ich Dir noch mehr von meinen Erfahrungen über den Einsatz von homöopathischen Mitteln im Läuferalltag weitergeben kann und begleite Dich gerne durch den Kurs.

 

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Ich freue mich, wenn Du Deine Erfahrungen teilst!
Bitte hinterlasse hier Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.